Das Kind in Ehrfurcht empfangen, in Liebe erziehen, in Freiheit entlassen.

- Rudolf Steiner


Die Waldorfpädagogik orientiert sich an der Entwicklung des Menschen und richtet sich nach den Bedürfnissen des Kindes. Der Rhythmus im Tagesablauf, die immer gleich gestalteten Wochentage, Fingerspiele, Rituale, wöchentliche Waldtage, der Eurythmieunterricht, Malen mit Aquarellfarben und jahreszeitliche Feste begleiten die Kinder. Unser Waldorfkindergarten bietet einen schützenden Raum, in dem das Kind sich frei entwickeln        

kann. Phantasieanregende, naturnahe Materialien sind uns wichtig, genauso wie genügend Zeit für das freie Spielen drinnen und draußen. Kreativität steht bei uns im Vordergrund, wenn es darum geht die Basiskompetenzen, das soziale Miteinander, die       Körperwahrnehmung, die Sinnes- und Sprachkompetenzen mit allen Sinnen zu entwickeln